SMART Regel SMART Ziele

Die SMART Regel gilt als Regel zur Zielvereinbarung. Sie beschreibt, wie die einzelnen Bestandteile der Zielvereinbarung beschaffen sein sollen, um ein möglichst effizientes Ergebnis zu erhalten. Die Regel wird im Projektmanagement verwendet.

S Spezifisch Ziele müssen eindeutig definiert sein (nicht vage, sondern so präzise wie möglich).
M Messbar Ziele müssen messbar sein (Messbarkeitskriterien). Es sollte zumindest eine Messgröße vorhanden sein.
A Akzeptiert Ziele müssen vom Auftraggeber als auch vom Empfängern akzeptiert werden/sein. Es gilt ein gemeinsames Verständnis des Zieles zu entwickeln.
Teilweise wird auch: angemessen, attraktiv, ausführbar oder anspruchsvoll verwendet
R Realistisch Die Ziele müssen zum angegebenen Zeitpunkt oder im dargestellten erreichbar Zeitraum sein.
T Terminierbar Jedes Ziel ist mit einer klaren Terminvorgabe zur Erreichung des Zieles zu definieren.

 

SMART Ziele formulieren

SMART Ziele formulieren erreichen Sie mit dieser Hilfestellung besser. Gerne können Sie mir Kommentare schicken, um die Tabelle zu ergänzen.

Ich werde
Du wirst
Herr A wird
Frau B wird
Die Abteilung C wird
bis  zum Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
den xx.xx. den Umsatz
den Gewinn
das Gewicht
den Cash-flow
für das Produkt
für den Prozeß
X um   auf Y %
kg
m
liter
steigern
reduzieren
erhöhen
verringern
Klicken Sie auf die einzelnen Links und Sie gelangen zum Thema und den entsprechenden Excel Dateien. Das Bild mit allen Links zu den Themen können Sie als pdf (Werkzeuge_20150722_4_als_pdf) downloaden.
OrganisierenMessenAnalysieren
ProjektauftragWasserfall Diagramm Stichprobe berechnen
Business CasePareto Prinzipg 80/20 Regel Z Wert Tabelle
Change ManagementPareto Diagramm Konfidenzintervall
Six Sigma OrganisationBoxplot Diagramm Ursache Wirkungs Diagramm
Smart RegelQualitäts KennzahlenIshikawa Diagramm
Projektabgrenzung Prozesskennzahlen Zeitanalyse
Kick offOEE Gesamtanlagen- effektivität
Sipoc
Validieren
Messsystemanalyse Verfahren 1
+ Messsystemanalyse Verfahren 2 -> -> Messsystem fähig?
-> Messsystem Analyse Verfahren 3
Messwert normalverteilt Anderson Darling
+ Wahrschein-lichkeitsnetz
+ Histogramm -> Prozess / Maschine fähig? cp / cpk ausreichend?
-> SPC Statistische Prozesskontrolle
Histogramm
Verbessern
7 Arten der VerschwendungPaarweiser Vergleich Nutzwert Analyse Spaghetti Diagramm
5S MethodeEPEI Every part every interval Wertstromanalyse Symbole
Little's Law Yamazumi chart Yamazumi board Wertstromanalyse
10er Regel der Fehlerkosten
Weiterbildung
Green Belt Black Belt Black Belt Zertifizierung
Excel Funktionen
Excel dynamisches Diagramm Zeichnen in Excel

[lastupdate]