SIPOC Methode – SIPOC Anaylse – SIPOC Beispiel

SIPOC Methode

Ein SIPOC ist ein standardisiertes Prozessflußdiagramm innerhalb des Six Sigma Projektes, mit den Bestandteilen:

  • S – Supplier
  • I – Input
  • P – Process
  • O – Output
  • C – Customer
SIPOC

SIPOC

Zu Beginn des Projektes wird der SIPOC zur Projektklärung benutzt. Dies geschieht im DMAIC Zyklus im Bereich der Define Phase. Im Laufe des Projektes kann die SIPOC Analyse in ein detailiertes Projektflußdiagramm transferiert werden.

In diesem Beitrag zum SIPOC lernen Sie warum ein SIPOC zu Anfang Ihres Projektes wichtig ist. Sie erfahren wie ein SIPOC aufgebaut ist. Desgleichen lernen Sie die kostenlosen Werkzeuge  SIPOC Excel Vorlage Template Beispiel.xls und SIPOC Powerpoint Template Vorlage.pptx anzuwenden.

SIPOC Hintergrund

Zu Beginn eines Projektes ist es notwendig ein gemeinsames Verständnis der Projektbeteiligten bezogen auf das Projektziel und die Projektgrenzen zu erreichen. In Projekten sind oft sehr verschiedene Stakeholder involviert, die sehr unterschiedliche Sichtweisen hinsichtlich Projektziel, Projektumfang und Projektstruktur haben. Eine Six Sigma SIPOC Analyse hilft diese zu klären, indem sie diese in grafischer Form abbildet. Er bildet somit die Basis für die weitere Bearbeitung des Projektes. Ein wichtiges Ergebnis ist die genaue Definition des Kunden, der letztendlich auch der klare Empfänger der Prozeßleistung ist und der letztendlich das Projektergebnis bewertet.

Wie erstelle ich ein SIPOC Analyse?

Definieren Sie die Prozessgrenzen, indem Sie Start- und Stopppunkte des Prozesses definieren. Seien Sie sehr spezifisch mit den Prozeßgrenzen und vergleichen Sie sie mit den bereits definierten Projektinhalten aus dem Projektauftrag.

Bei der Formulierung des Prozesses wird vom Kunden ausgegangen und dann der Prozeß definiert. Dies entspricht somit der Herangehensweise C-> O -> P -> I ->S (Customer -> Output -> Prozcess -> Input -> Supplier.)

Zuerst sollten Sie die Kunden ihres Prozesses definieren. Anschließend ist es hilfreich den zu erreichenden Prozeßoutput in einer passiven Formulierung zu definieren. Beschreiben Sie die Schlüsselkunden und das erwartete Ergebnis aus Kundensicht. Sollten Sie sehr viele Ergebnisse haben, so konzentrieren Sie sich auf die Wichtigsten. Ein Six Sigma SIPOC Diagramm ist immer die Sicht auf den Prozeß aus der Hubschrauberperspektive. Sie sollten so lange diskutieren und argumentieren, bis Sie ihre Diskussion auf wenige, relevante Themen konzentriert haben.

Als nächstes identifizieren Sie die Hauptschrittes des Prozesses. Der Hauptprozeß sollte 5 bis maximal 7 Schritte enthalten. Die Schritte sollten mit Substantiv und Verb in aktiver Form beschrieben sein.

Anschließend beschreiben Sie den Input der innerhalb des Prozesses verarbeitet wird. Parallel hierzu wird der Lieferant des Inputs definiert. Ein SIPOC Beispiel finden Sie hier dargestellt.

SIPOC Beispiel

SIPOC Excel Vorlage

SIPOC Excel Vorlage

Ein weiteres SIPOC Beispiel finden Sie in folgendem Diagramm.

SIPOC Powerpoint Template Vorlage

SIPOC Powerpoint Template Vorlage

SIPOC Analyse Abschluss

Zum Schluß der SIPOC Analyse sollten Sie ihr Ergebnis überprüfen:

  • Sind die richtigen Prozeßgrenzen definiert?
  • Entspricht der SIPOC noch dem Projektauftrag?
  • Ist das Verbesserungsprojekt aus der Hubschrauberperspektive beschrieben?
  • Haben alle Teammitglieder das gleiche Verständnis des Projektes? Hierzu ist es hilfreich die Teammitglieder das Projekt in ihren eigenen Worten kurz vorstellen zu lassen.
  • Haben Sie die SIPOC Analyse mit relevanten Betroffenen diskutiert und haben sie ein gemeinsames Verständnis?
  • Wurde die Prozeßbeschreibung vom Sponsor verstanden und abgesegnet?

Als Technik für die Erstellung haben sich folgende Methoden bewährt:

  • Moderationskarten
  • Post it
  • Excel Templates
  • Visio
  • Powerpoint Templates

Versuchen Sie selbst nun ein SIPOC Beispiel an einem ihrer Prozesse zu erstellen. Durch das mehrfache Training des Diagrammes lernen Sie von Diagramm zu Diagramm dazu und erhalten einen Blick für die wesentlichen Prozessschritte. Weiterführende Erklärungen zum Konzept finden Sie in: Six Sigma Pocket Guide: Werkzeuge zur Prozessverbesserung oder noch ausführlicher in Six Sigma für Dummies.

Klicken Sie auf die einzelnen, unten stehenden Links und Sie gelangen zum Thema und den entsprechenden Excel Dateien. Das Bild mit allen Links zu den Themen können Sie als pdf (Werkzeuge_20150722_4_als_pdf) downloaden.
OrganisierenMessenAnalysieren
ProjektauftragWasserfall Diagramm Stichprobe berechnen
Business CasePareto Prinzipg 80/20 Regel Z Wert Tabelle
Change ManagementPareto Diagramm Konfidenzintervall
Six Sigma OrganisationBoxplot Diagramm Ursache Wirkungs Diagramm
Smart RegelQualitäts KennzahlenIshikawa Diagramm
Projektabgrenzung Prozesskennzahlen Zeitanalyse
Kick offOEE Gesamtanlagen- effektivität
Sipoc
Validieren
Messsystemanalyse Verfahren 1
+ Messsystemanalyse Verfahren 2 -> -> Messsystem fähig?
-> Messsystem Analyse Verfahren 3
Projektplan
Messwert normalverteilt Anderson Darling
+ Wahrschein-lichkeitsnetz
+ Histogramm -> Prozess / Maschine fähig? cp / cpk ausreichend?
-> SPC Statistische Prozesskontrolle
Histogramm
Verbessern
7 Arten der VerschwendungPaarweiser Vergleich Nutzwert Analyse Spaghetti Diagramm
5S MethodeEPEI Every part every interval Wertstromanalyse Symbole
Little's Law Yamazumi chart Yamazumi board Wertstromanalyse
10er Regel der Fehlerkosten
Weiterbildung
Green Belt Black Belt Black Belt Zertifizierung
Excel Funktionen
Excel dynamisches Diagramm Zeichnen in Excel